DER MENSCH
IM MITTELPUNKT

Manche Bedenken, bewahrheiten sich leider!

Im Bereich Field Force wurde das Mitarbeitervertriebs-Programm (MAV 2.0) 2018 neugestaltet. Auf freiwilliger Basis selbstverständlich – wie gewohnt.

Wenn aber, wer nicht mitmachen möchte, fällt in Ungnade! Hinter vorgehaltener Hand wird er dann aufgeklärt, dass ihm disziplinäre Maßnahmen drohen, wenn er nicht mitmacht.

Wir von der Personalvertretung sehen dies natürlich anders – welche Konsequenzen kann es geben? KEINE, dass schauen wir uns an, wenn hier Bestrafungen stattfinden sollten! Freiwillig muss freiwillig bleiben, auch wenn eine Nichtteilnahme dem Leiter nicht gefällt, sollte er doch zu seinem Wort stehen.

Deine FCG Personalvertreter

Mobbing wieder in Trend?

Mit diesem leidigem Thema kommen in den letzten Monaten vermehrt MitarbeiterInnen zu uns und ersuchen um Hilfestellung!

Sie fühlen sich Großteils von den Vorgesetzten aber auch aus den eigenen Reihen gemobbt.

Jetzt ist das so eine Sache mit Mobbing. Es ist nicht gleich jede schlecht gelaunte Kollegin oder jeder schlecht gelaunte Kollege ein Mobber. Ein spezieller Auftrag vom Vorgesetzten ist nicht unbedingt ein Angriff gegen meine Persönlichkeit.

In zwei Fällen aus der Praxis hat sich aber gezeigt, dass der gesundheitliche Zustand der Betroffenen schon massive Einschränkungen außerhalb der beruflichen Tages- und Nachtzeit nach sich zieht.  Spätestens jetzt muss gehandelt werden.

Wenn es einmal so weit gekommen ist, hat das nicht nur für die Betroffenen private bzw. berufliche Auswirkungen sondern auf das Unternehmen. Fakt ist aber die Beeinträchtigung und die Belästigung am Arbeitsplatz durch Dritte, das sogenannte „Mobbing“, kann für Unternehmen massive, negative betriebswirtschaftliche Folgen nach sich ziehen. (mehr …)

FCG Ostergrüße