DER MENSCH
IM MITTELPUNKT

Frauentagung FCG Telekom

Die zukünftig einmal im Jahr stattfindende Frauentagung der FCG fand heuer in Bad Ischl statt. Frauen aus ganz Österreich trafen sich um ihr Wissen bei vielen frauennahen Themen zu erweitern und wichtige Hilfestellungen für betroffene Mitarbeiterinnen zu erhalten.

Begleitet von der FCG Bundesfrauenvorsitzenden Monika Gabriel und der hervorragenden Referentin Karin Petter-Trauzsnitz, analysierten die Damen der FCG ihre Personalvertretertätigkeit.

Hier wurde erarbeitet, wie man diese zur Zeit selbst wahrnimmt und was man für die Zukunft noch erreichen möchte. Den neuesten Stand bzgl. vieler Projekte der teilnehmenden Unternehmen lieferten FCG / GPF Bundesvorsitzender GPF Manfred Wiedner, wie auch sein Stellvertreter Ing. Gottfried Kehrer.

Die Vorträge der AK Tirol zu den Themen Burn out und Mobbing fanden viel Aufmerksamkeit. Themen wie diese welche in der heutigen Arbeitswelt leider immer häufiger zu finden sind, wurden von den teilnehmenden Damen mit großem Interesse diskutiert.

Es gab viel Begeisterung und Lob für die gelungene Tagung und alle waren sich einig sie wollen in Zukunft mit der FCG.

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.

Abschlagsfreie Pension nach 45 Arbeitsjahren

Bisher hat gegolten: Auch wenn jemand 45 Jahre oder länger gearbeitet hat, musste Er/Sie bei einem Pensionsantritt vor dem Regelpensionsalter (Männer 65 Jahre, Frauen 60 Jahre) im ASVG- System Abschläge hinnehmen.

Das wurde nunmehr durch einen Beschluss im Nationalrat beendet. Wer 45 Jahre gearbeitet hat (= 540 Beitragsmonate erworben hat) , hat bei folgenden Pensionsarten (Antritt ab 1. Jänner 2020) mit 62 Jahren keine Abschläge mehr:

  • Langzeitversichertenpension: Abschläge von bis zu 12,6% – beendet!
  • Schwerarbeitspension: Abschläge von bis zu 9% – beendet!
  • Invaliditätspension: Abschläge von bis zu 13,8% – beendet!
  • Kindererziehungszeiten werden im Ausmaß von bis zu 5 Jahren (60 Monaten) angerechnet.

Auf Beamte wurde vergessen?

Als FCG A1 Telekom fordern wir , dass Beamte abschlagsfrei mit 62 in den Ruhestand treten können, wenn 42 Jahre beitragsgedeckte Dienstzeiten vorliegen bzw. nach der Schwerarbeiterregelung abschlagsfrei in den Ruhestand treten können.

FCG Telekom Steiermark – die wahrscheinlich besten Burger der Welt!

Der Vorsitzende der FCG Telekom Steiermark, Peter Amreich und sein Team haben zum Burgergrill geladen. Dass die Bundesvorsitzenden von Post und Telekom, Manfred Wiedner und Ing. Gottfried Kehrer auch anwesend waren, war nicht den ausgezeichneten Burgern geschuldet.

Es ging um die Ehrung einer ganz besonderen Frau. Einer Kollegin die selbstlos über Jahrzehnte für ihre Kolleginnen und Kollegen da war. Daher wurde Susanne Fladerer vom Bundesvorsitzenden auch der FCG Award, das kleine goldene Posthorn verliehen. Liebe Susi mehr von deiner Sorte würde das Leben wieder bunter machen. Wir wünschen Dir für die Zukunft das Beste und freuen uns, wenn wir auch weiterhin GEMEINSAM.NEUE WEGE GEHEN!